Was geschieht

bei Regen?

 

Sollte das Wetter zu

schlecht sein,

fällt die Wanderung

buchstäblich ins Wasser,

aber wir bieten gerne einen

Ausweichtermin an.

Sturm!

 

Auch Wind/Sturm kann uns einen Strich durch die Rechnung machen. Angeknackste Bäume/Äste können zu einer tödlichen Gefahr werden.

 

 

Heimtückischer Schnee!

Der Schnee bringt manchmal für

Mensch und Tier ebenfalls Gefahren mit sich.

Wenn z. B. extrem hoher Schnee liegt,

oder wenn sich nach Tauwetter

und erneuten Schneefall unter dem Schnee eine

Eisschicht gebildet hat, finden aus

Sicherheitsgründen keine Wanderungen statt.

 

 

 

Hitzefrei!

 

Der Klimawandel ist im volle Gange und so haben wir selbst in der Eifel in den letzten Sommern Spitzenwerte von 35 Grad erreicht.

Somit können uns auch Sonne, Hitze, bzw. Ozon dazu zwingen, einen geplanten Termin verschieben zu müssen.